Telefon Im Trauerfall jederzeit für Sie da: 07821 / 2 54 54 oder 07822 / 78 72 744

Wie erkläre ich Kindern den Tod?

Kinder kennen noch keine Tabus und fragen in der Regel unbefangen nach, wenn sie etwas beschäftigt. Bei einem Trauerfall in der Familie sollte man ein Kind unbedingt miteinbeziehen. Bereiten Sie Ihr Kind auf die Bestattung vor und erklären Sie ihm, was alles geschehen wird: die Trauerfeier, die vielen Trauergäste, die Beisetzung in einem Sarg oder in einer Urne. Vermitteln Sie, dass dies eine religiöse oder eine ganz persönliche Form des Abschiednehmens ist. Denn Kinder brauchen unter Umständen andere Rituale als wir Erwachsenen.

Für ein Kind kann es hilfreich sein, dem Tod mit seinen eigenen Ausdrucksmitteln zu begegnen, wie z. B. Geschichten erzählen, malen und singen. Hören Sie Ihrem Kind zu und geben Sie ihm Freiraum. Denn wenn ein Kind einen Familienangehörigen verliert, zeigt sich seine Trauer nicht immer so, dass man sie sofort erkennt. Die Trauer kann in Form von Aggressionen oder als Rückzug von der Familie erscheinen. Schenken Sie Ihrem Kind viel Verständnis und Zeit. Auch gemeinsame Rituale wie das Anzünden einer Kerze für den Verstorbenen können die familiäre Bindung stärken und trösten.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihre Familie Rottenecker und Team